Angebote

Schul­be­ratung

Die staat­liche Schul­be­ratung hilft, die vielfäl­tigen Bildungswege überlegt zu nutzen, Schul­pro­bleme zu klären und zu bewäl­tigen; sie ist Teil des staat­lichen Bildungs- und Erzie­hungs­auf­trags.

Sie bietet Schülern, Eltern und Lehrern quali­fi­zierte Ansprech­partner an den Schulen: Beratungs­lehr­kräfte, Schul­psy­cho­lo­ginnen und Schul­psy­cho­logen.

Schul­be­ratung ist

  • schul­artu­n­ab­hängig
  • neutral
  • vertraulich
  • freiwillig
  • kostenlos

Für die Beratung in allen Fragen der Erziehung stehen in Regensburg drei Beratungs­stellen zur Verfügung.

Unsere Beratungs­leh­rerin

Frau Zirngibl

Grund­schule Obertraubling

Tel.: 09401 6609

Unsere Schul­psy­cho­login /​ ‑psychologe

Die zuständige Schul­psy­cho­login /​ der Schul­psy­chologe fürs Schuljahr 2019/​2020 ist noch nicht bekannt.

Sobald das der Fall ist, finden Sie hier ihre /​ seine Kontakt­daten.

Jugend­so­zi­al­arbeit an Schulen (JaS)

Angebote 2

Was ist Jugend­so­zi­al­arbeit an Schulen (JaS)?

Die Jugend­so­zi­al­arbeit an Schulen ist ein Fachbe­reich des Amtes für Jugend und Familie Regensburg und richtet sich an Schüler, Eltern und Lehrer.

Jugend­hilfe und Schule ergänzen sich am Lern- und Lebensort „Schule“ und dienen der Entwicklung und Förderung junger Menschen zu eigen­ver­ant­wort­lichen und gemein­schafts­fä­higen Persön­lich­keiten. Die Schüle­rinnen und Schüler sollen recht­zeitig mit sozial­päd­ago­gi­schen Angeboten der Jugend­hilfe erreicht werden.

Mit welchen Problemen kann man sich an JaS wenden?

Schüler und Schüle­rinnen:

  • Ärger auf dem Schulweg?
  • Schwie­rig­keiten beim Lernen?
  • Angst vor schlechten Noten?
  • Probleme mit Freun­dinnen oder Freunden in der Klasse?
  • Starke Belas­tungen zu Hause?

Eltern und Erzie­hungs­be­rech­tigte:

  • Geht Ihr Kind ungern in die Schule?
  • Entwi­ckelt Ihr Kind Schul­angst?
  • Zeigt Ihr Kind aggres­sives Verhalten?
  • Haben sich die schuli­schen Leistungen Ihres Kindes verschlechtert?
  • Hat Ihr Kind keine Freunde und/​oder zieht es sich immer mehr zurück?

Lehre­rinnen und Lehrer:

Haben Sie Kinder in der Klasse,

  • die unter familiären Belas­tungen leiden?
  • deren Probleme Sie in der Unter­richtszeit nicht auffangen können?
  • die außerhalb des Schul­be­triebs Unter­stützung brauchen?

Die Gespräche unter­liegen der Schwei­ge­pflicht und werden vertraulich behandelt.

Wie arbeitet JaS?

  • Beratung von Einzel­per­sonen und Gruppen
  • Erlernen und Trainieren von sozialen Kompe­tenzen
  • Durch­führung von themen­ori­en­tierten Projekten und Präven­ti­ons­maß­nahmen
  • Vermittlung in Konflikten
  • Organi­sation und Vermittlung erzie­he­ri­scher Hilfen und Hilfs­an­gebote anderer Insti­tu­tionen

Mittags­be­treuung

Die Mittags­be­treuung an unserer Schule betreut im Schuljahr 2019/​20 gut 50 Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse. Träger ist das Bayerische Rote Kreuz. Wir sind an allen Schul­tagen von Schul­schluss bis 14.00 bzw. 15.30 Uhr für die Kinder da. Derzeit gibt es drei kurze Gruppen bis 14.00 Uhr und eine lange Gruppe bis 15.30 Uhr mit Mittag­essen und verläss­licher Hausauf­ga­ben­be­treuung. Voraus­setzung für die Aufnahme ist die Berufs­tä­tigkeit beider Eltern­teile bzw. des allein­er­zie­henden Eltern­teils.

Wir bieten liebe­volle Betreuung mit einem großen Bastel- und Spiele­an­gebot. Durch die Mitnutzung des Schulhofs und der Turnhalle können sich die Kinder austoben oder in unseren Räumlich­keiten lesen, basteln und spielen, wenn sie es nach dem Unter­richt lieber etwas ruhiger mögen. Außer­plan­mäßige Aktivi­täten wie Spiel­platz­be­suche, Vorle­se­stunden, Koch- oder Backan­gebote stehen regel­mäßig auf dem Programm.

Die Kinder werden bei uns bewusst nicht in feste Gruppen einge­teilt und dürfen zwischen den einzelnen Angeboten und Räumlich­keiten frei wählen. Dadurch fördert die Mittags­be­treuung den Kontakt zwischen den einzelnen Klassen und zwischen „Groß“ und „Klein“.

Team Mittagsbetreuung

Das Team der Mittags­be­treuung 2019/​2020

Kontakt Mittags­be­treuung

Britta Schlüter

In der Regel von 11:30 – 15:30 Uhr

Tel.: 0173 8564809